Überlastung von Elektroleitungen !!

 

Home, StarseiteLeistungsübersicht

Kontakt

Info / News

 

 

 

Brandgefahr im Haushalt durch die Überlastung von Elektroleitungen

In den heutigen modernen Haushalten werden immer mehr Elektrogeräte angeschafft die uns in erster Linie den Alltag erleichtern sollen.

 

Gerade in der Küche befindet sich eine Vielzahl von elektrischen Küchenhelfern, wie z.B. die Spülmaschine und / oder Waschmaschine, Mikrowelle, Toaster, Eierkocher, Wasserkocher und die Kaffeemaschine die häufig in einer oder mehrere Mehrfachsteckdosenleiste münden von der diesee Elektrogeräte ihre Spannung erhalten.

Obwohl alles funktioniert kommt es jedoch zu einer Überlastung der elektrischen Leitungen!!

 

Solange sämtliche Steckverbindungen, wie die Kontakte der Schuko- Steckdose, die den Stecker der Steckdosenverlängerung aufnehmen und die Steckkontakte in dem Steckdosenverteiler fest anliegen, können diese Geräte an einem Steckdosenverteiler funktionieren.

Dies muss aber nicht von Dauer sein und wird zueiner Überlast an der schwächsten Komponente des Stromkreises führen.

Dies äußert sich in den meisten Fällen durch eine unzulässige Erwärmung der schwächsten Komponente, und kann im besten Fall zum Abschalten der Sicherung führen.

Insbesondere wenn die Absicherung sowie die Leitung mit den angeschlossenen Komponenten aufeinander abgestimmt sind.

Im ungünstigen Fällen, erwärmen sich die Stromkreise unzulässige und es entstehen Isolationsfehler, an den Elektroleitungen die dann einen Kurzschluss herbeiführen und es dann zum automatischen Abschaltung der Sicherung kommt.

Sollte jedoch der Stromkreis nicht automatisch abschalten, so können Schwellbrände entstehen.

Als Endverbraucher können Sie sich durch eine gezielte Auswahl, bei dem Kauf von geprüften Elektrogeräten vor unliebsamen Überraschungen schützen.

Vor allem Elektrogeräte die Wärme erzeugen sollte Sie die Aufstellungsbedingungen und die Anforderungen für den elektrischen Anschluss, aus der Bedienungsanleitung folgen.

Dies gilt  für Waschmaschinen, Geschirrspüler, Mikrowellen, Cerankochfelder, separaten Backöfen.

 

Wenn Sie sich bei dem Anschluss Ihrer neuen Elektrogeräte oder bei dem Neu Bezug einer Wohnung nicht im Klaren sind, ob Sie Ihre Elektrogeräte bedenkenlos anschließen können. Sollten Sie sich eine qualifizierte Information enholen.